Luftfracht Export

Schnelle Erfassung aller Sendungsvorgänge bis zur abschließenden Buchung. Einfache Umwandlung von Buchungen in House-, Super-House-, Coload- und Handover-Sendungen. Unkomplizierte Erstellung von Konsol- und Master-Sendungen. Alle Sendungsdaten fließen zur weiteren Abfertigung automatisch in das Scope Zoll-Modul ein. Aus der Sendung heraus können auch Leistungen abgerechnet, Kosten und Erlöse kalkuliert und alle nötigen Dokumente produziert und gedruckt werden.

Luftfracht Import

Einfache Erfassung aller Sammel- und Haus- sowie Direkt-, Back-to-Back und Coload- Luftfracht-Import-Sendungen. Unkomplizierte Dekonsolidierung von Master-Sendungen durch übersichtliche Darstellung. Alle Sendungsdaten stehen automatisch in den Scope Zoll-Modulen zur Verfügung, der aktuelle Zollstatus ist jederzeit sichtbar. Aus der Sendung heraus können auch Leistungen abgerechnet, Kosten und Erlöse kalkuliert und alle nötigen Dokumente produziert und gedruckt werden.

Flugplan

Einfache und schnelle Flugsuche.

Der integrierte Flugplan erlaubt die Suche und Auswahl passender Flüge direkt aus der Sendung heraus. Ohne Unterbrechung der Sendungsbearbeitung. Anhand der Sendungsdaten zeigt Scope verfügbare Flüge einschließlich der ETD und ETA Daten an. Nach Auswahl des bevorzugten Fluges fließen die entsprechenden Daten automatisch in die Sendung ein.

Software as a Service

Vorsprung aus der Wolke.

Scope steht für Innovation in Logistics und wird deshalb ausschließlich als Software as a Service (SaaS) in der sicheren Riege Cloud zur Verfügung gestellt. Mit allen daraus resultierenden Vorteilen. Innovationen in Scope sind ein permanenter Vorgang. Dazu zählen regelmäßige automatisierte Versions-Updates und täglich aktualisierte Stammdaten wie Steuern, Location Codes, Codelisten von Zoll und Daten von integrierten Drtittanbietern.

e-AWB

Automatische Erstellung bei Abschluss der Sendung.

Scope erstellt den e-AWB ohne zusätzliche Applikationen. Mit beeindruckenden Vorteilen. Scope erkennt, ob eine Airline oder ein Transportweg 'e' ist und verhält sich sprechend. So aktualisiert die Airline automatisch Sendungen mit Abflug- und Ankunftdaten, die in Scope sichtbar werden.

Schnellsuche

Daten einfach schneller zuverlässig finden.

Die in Scope hinterlegte Datenbasis lässt sich über alle Code- und ID-Felder schnell und zuverlässig durchsuchen. Sämtliche Sucheingaben vervollständigen sich intuitiv von selbst. Durch den Einsatz intelligenter Filter werden gewünschte Suchergebnisse sekundenschnell geliefert und übersichtlich dargestellt.

Internationalisierung und Lokalisierung

Anpassung an Sprachen, Zeiten und Formate.
Scope unterstützt die ganzheitliche Internationalisierung und Lokalisierung. Alle Anwendungen werden in definierten Landessprachen angezeigt und berücksichtigen dabei auch lokale Besonderheiten wie Datum, Zeit, Währungen und Zahlenformate.

Connect

Sendungskontrolle und -bearbeitung via Web.

Scope Connect ist eine web-basierte Applikation, die Spediteure, Agenten und Kunden über den jeweils aktuellen Status einer Sendung informiert. Prozessteilnehmer erhalten zuverlässig Auskunft über ihre Zuständigkeiten, können Meilensteine erfüllen, Events hinzufügen und sogar Online-Buchungen vornehmen, die in Scope unmittelbar zur Verfügung stehen.

Fertige Formulare

Standardisiert oder individualisiert.
Die standardisierten Formularvorlagen in Scope beinhalten sämtliche Dokumente für die Abwicklung von Luft- und Seefrachtsendungen einschließlich Zoll für Deutschland und die Niederlande. Alle Formulare lassen sich auf Wunsch individuell gestalten und so dem offiziellen Erscheinungsbild des Unternehmens anpassen. Die abschließend erzeugten PDF können wahlweise auch ohne Gestaltungselemente auf gestaltete Bögen ausgedruckt werden. Das erspart den kostspieligen Einsatz farbiger Druckerpatronen.

Cargo iQ

Prozesse vereinfachen, Daten standardisieren.

Entsprechend den IATA-Vorgaben zu Cargo iQ können anhand der Meilenstein-Vorlagen in Scope Arbeitsabläufe so abgebildet werden, dass sie den Anforderungen von Cargo iQ gleichkommen. Geprüft und bestätigt durch Cargo 2000 im Juli 2015.

Schnellerfassung von Buchungen.

Buchungen können auch dann schon erstellt werden, wenn noch keine Sendung angelegt ist, weil z. B. noch relevante Daten fehlen. So können im Vorfeld Abholungen veranlasst oder Airlinebuchungen vorgenommen werden. Später können Buchungen dann in Sendungen umgewandelt werden.

Schnellerfassung von Buchungen.

Offerten mit Umwandlungsfunktion in eine Sendung.

Offerten können Ad hoc oder als Verträge gepflegt und an Kunden versandt werden. Auf Basis einer Offerte kann ohne erneute Dateneingabe eine Buchung oder Sendung erstellt werden. Welche Offerten wie oft in Sendungen oder Buchungen umgewandelt wurden, wird in einer Übersicht dargestellt. Scope zeigt automatisch an, wenn eine neu erfasste Sendung zu einer Offerte passt.

Offerten mit Umwandlungsfunktion in eine Sendung.

Airlinebuchungen für Einzel- und Sammelsendungen.

Airlinebuchungen können elektronisch vorgenommen und direkt oder per E-Mail an die Airline übermittelt werden. Bei Sammelsendungen sieht der Benutzer unmittelbar, wie viel Kapazität durch eine Buchung reserviert wurde. Falls durch die Konsolidierung eine Überbuchung statt- findet, gibt Scope einen Warnhinweis, damit entsprechend höhere Kapazitäten angefordert werden können.

Airlinebuchungen für Einzel- und Sammelsendungen.

Eigenständiger Editor für House-AWB und IATA-AWB.

Die eigenständigen Editoren geben dem Benutzer klare Auskunft, wie der HAWB/MAWB erstellt wird. So kann er den AWB für Akkreditive einfach und schnell modifizieren, ohne die Sendungsdaten ändern zu müssen.

Eigenständiger Editor für House-AWB und IATA-AWB.

Verwaltung von AWB-Nummern mit automatischer Re-Stock-Funktion.

AWB-Nummern müssen nicht manuell erstellt und überwacht werden, sondern können direkt in der Erfassung erzeugt werden. Bei Änderung einer Airline wird der „unbenutzte“ AWB zurück in den AWB-Pool gestellt, damit er für eine andere Sendung verwendet werden kann. Zusätzlich können AWB-Nummern anderer Agenten eingepflegt werden. Dabei überprüft Scope automatisch, ob eine AWB-Nummer zum jeweiligen Agenten gehört.

Verwaltung von AWB-Nummern mit automatischer Re-Stock-Funktion.

Anbindung an Cargo-Community-Systeme.

FWB und FHL Nachrichten werden mit Abschluss des AWBs automatisch an das entsprechende Cargo Community System übermittelt. Bestätigung und Rückmeldungen der Airline werden ebenfalls automatisch eingelesen und in der Sendung dargestellt.

Anbindung an Cargo-Community-Systeme.

Integrierter Flugplan.

Der integrierte Flugplan erlaubt die Suche und Auswahl passender Flüge direkt aus der Sendung heraus. Eine zeitaufwendige Online-Suche ist nicht erforderlich.

Integrierter Flugplan.

Automatische oder manuelle Abflugkontrolle.

Scope prüft, ob eine Airline wie geplant geflogen ist oder ob es Abweichungen gibt, die den weiteren Verlauf der Transportkette verzögern könnten. Falls kein automatisierter Status übermittelt wird, kann der Benutzer die Abflugkontrolle manuell abrufen und die tatsächlichen Fluginformationen erfassen.

Automatische oder manuelle Abflugkontrolle.

Erstellung und Verwaltung von eigenen Consol-Flugplänen mit Gateway-Funktion.

Die Erstellung eigener Flugpläne vermeidet die ständige Neuanlage wiederkehrender Mastersendungen. Werden diese Flugpläne als Gateway veröffentlicht, können alle Niederlassungen auf den Flugplan zugreifen und ihre Haussendungen direkt auf die Masterposition konsolidieren. Ob und wie Niederlassungen beim Gateway buchen dürfen, kann durch Definition von Zugriffsrechten festgelegt werden.

Erstellung und Verwaltung von eigenen Consol-Flugplänen mit Gateway-Funktion.

Nettoratenübersicht mit Such- und Exportfunktion.

Mit dieser Funktion lassen sich schnell und sicher die günstigsten Airlinetarife inklusive Nebenkosten abrufen. Die Tarife werden in der Übersicht von Offerten,- Buchungs- und Sendungsmodul angezeigt, so dass sofort ein verbindliches Angebot erstellt werden kann.

Nettoratenübersicht mit Such- und Exportfunktion.