Hello

  Schweiz

Luftfracht spricht digital

Christian Riege hält eine Hauptrede bei den Digital Cargo Webinars 2021

Genf, Schweiz – Die Luftfrachtbranche hat die Auswirkungen der Covid-19-Pandemie noch immer nicht überwunden und konnte dennoch ihre führende Position in der Lieferkette behaupten. Die Digital Cargo Webinars 2021 der IATA, die vom 22. Juni bis zum 13. Juli 2021 stattfinden, befassen sich vor allem mit der Digitalisierung in der Luftfrachtbranche, um das Interesse der Beteiligten zu wecken, den Wandel hin zu einer digitaleren Zukunft in vollem Umfang mitzugestalten. Riege Software gehört zu den Hauptsponsoren der digitalen Veranstaltung. Christian Riege, SVP Software Development bei Riege Software wird als einer der von der IATA ausgewählten Redner in der Executive Session sprechen.

Luftfracht hat eine Stimme

Neben anderen Rednern, die eine führende und transformative Rolle in der Digitalisierung einnehmen, wie Dorothea von Boxberg, Chief Executive Officer Lufthansa Cargo und Lionel van der Walt, Global Chief Commercial Officer (CCO) bei Pay Cargo, wird Christian Riege seine Gedanken dazu darlegen, wie die Luftfrachtindustrie sich als Gewinnerin der Pandemie erwiesen hat und wie das digitale Vorbild der Passagierbeförderung auf die Beförderung von Fracht übertragen werden kann. Darüber hinaus wird Christian darüber sprechen, wie Kooperationen und internationale Allianzen die Branche in eine digitalere Zukunft führen können.

Christian als quadrat

«Wir freuen uns, auch in diesem Jahr wieder an den Digital Cargo Webinars teilzunehmen und die IATA neben anderen namhaften Branchenvertretern zu unterstützen, indem wir einen Einblick in die neuen Industriestandards aus der Sicht eines Softwareentwickelnden geben. Es ist an der Zeit, die Idee der Digitalisierung mit Leben zu füllen und Cargo für sich selbst sprechen zu lassen.»

Christian Riege, SVP Software Development, Riege Software

Neue Projekte in Aussicht

Im Rahmen des digitalen Events stellt die IATA zwei neue wichtige Meilensteine im Digitalisierungsprozess vor: Die Digital Cargo Working Group, die 2021 ins Leben gerufen wurde, um die ONE Record Initiative und ihre Idee eines einheitlichen Datenstandards in der Luftfrachtwelt voranzutreiben, sowie den Air Cargo Digital Maturity Index, der eine jährliche Umfrage zum Stand der Digitalisierung in der Branche bieten wird, gefolgt von einer Podiumsdiskussion zur Definition und Einführung neuer Branchenstandards.

Über Riege Software

Riege Software ist der Erfinder von Scope, der führenden Cloud-basierten Software für Luftfracht, Seefracht und Zoll. Entwickelt als digitaler Standard für die digitale Logistik, ermöglicht Scope den Teilnehmer:innen in der globalen Lieferkette die uneingeschränkte Zusammenarbeit mit nur einem System.Das 1985 gegründete und seither privat geführte Unternehmen verfügt über ein langjähriges, fundiertes Verständnis der Anforderungen der Logistikbranche und betreut mehr als 575 Unternehmen jeder Grössenordnung in 46 Ländern. Die Zukunft der Logistik ist digital. Scope ist die Zukunft der digitalen Logistik. 

Mehr Informationen zu den Digital Cargo Webinars gibt es hier: Digital Cargo Webinars

Kontaktinformation

Anastasia Kazantzis
Head of Public Relations
Riege Software
kazantzis@riege.com

Sehen und verstehen.

Finden Sie selbst heraus, warum führende Spediteure Scope anderen Lösungen vorziehen.

Demo anfordern

Cookie-Einstellungen

Hinweis auf den Einsatz von Cookies

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen unser Onlineangebot zu verbessern und wirtschaftlich zu betreiben. Wir möchten Ihnen die Wahl geben, welche Cookies Sie zulassen. Sie können die nicht notwendigen Cookies per Klick auf die Kontrollkästchen entweder ablehnen oder akzeptieren. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit über die Einstellungen im Fußbereich unserer Website widerrufen.

Hinweis auf Verarbeitung Ihrer auf dieser Webseite erhobenen Daten in den USA

Indem Sie auf "Alle akzeptieren" klicken, willigen Sie zugleich gem. Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ein, dass manche Ihrer Daten in den USA verarbeitet werden. Die USA werden vom Europäischen Gerichtshof als ein Land mit einem nach EU-Standards unzureichendem Datenschutzniveau eingeschätzt. Es besteht insbesondere das Risiko, dass Ihre Daten durch US-Behörden, zu Kontroll- und zu Überwachungszwecken, möglicherweise auch ohne Rechtsbehelfsmöglichkeiten, verarbeitet werden können. Wenn Sie lediglich die Schaltfläche "Erforderliche Cookies" auswählen, findet die vorgehend beschriebene Übermittlung nicht statt. Weitere Hinweise zum Einsatz von Cookies auf unserer Webseite und zur Verarbeitung Ihrer Daten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Erforderliche Cookies erlauben Ihnen sich auf einer Website zu bewegen und die Eigenschaften dieser in vollem Umfang nutzen zu können. Ohne diese Cookies können Funktionalitäten wie getätigte Aktionen oder Texteingaben während eines Besuchs nicht erhalten werden.

Funktionale Cookies werden dazu genutzt, angeforderte Funktionen wie das Abspielen von Videos zu ermöglichen. Diese Cookies sammeln anonymisierte Informationen, sie sind daher nicht in der Lage die Bewegungen auf anderen Websites zu verfolgen.

Performance Cookies sammeln Informationen über die Nutzungsweise einer Website, etwa welche Seiten am häufigsten aufgerufen wurden. Diese Cookies speichern keine Informationen, die eine Identifikation der Nutzenden zulassen.

Cookies für Marketingzwecke werden genutzt, um gezielt relevante und an die Interessen der nutzenden Personen angepasste Werbeanzeigen auszuspielen. Sie werden außerdem dazu verwendet, die Erscheinungshäufigkeit einer Anzeige zu begrenzen und die Effektivität von Werbekampagnen zu messen