ATLAS Einfuhr

Schnelle und komfortable Erfassung von Importen oder Erstellung aus vorhandenen Daten. Alle Einzel- und Sammelverfahren verfügbar. Jederzeitige Kontrolle der damit verbundenen Finanzen: per Auftraggeber oder über die Aufschubliste für eine, mehrere oder alle Niederlassungen.

ATLAS Einfuhr lässt Sie Ihre Importe schnell und komfortabel erfassen - oder auch smart aus bereits vorhandenen Daten erstellen. Verfügbar sind alle Einzel- und Sammelverfahren.

Kontrolle der damit verbundenen Finanzen ist ad hoc jederzeit perfügbar per Auftraggeber oder auch in Form der Aufschubliste für eine, mehrere oder alle Ihrer Niederlassungen.

Zolldokumente können Sie automatisch nicht nur an die SachbearbeiterInnen mailen lassen, sondern auch an beteiligte Geschäftspartner. Für das Erstellen der Anmeldungen bietet Scope eine variable Möglichkeit, wiederkehrende Vorgänge in Vorlagen zu hinterlegen - was den Vorgang des Erfassens in einen Vorgang des Ergänzens verwandelt.

Highlights

  • Erstellen von Einfuhrpositionen per
    • Datenimport von Rechnungsdaten:
      • aus angelieferten Daten im CSV- oder MS Excel-Format
      • Feldzuweisungen speicherbar zur Wiederverwendung, inklusive fester Feldbelegungen
      • dabei Verdichten der Rechnungspositionen nach Tarifnummer, falls mehrere gleiche Tarifnummern eingelesen werden
    • direkt aus dem Zolllager via Artikel oder Bestand
  • automatischer E Mail Versand der Steuerbescheide Sachbearbeiter und Anmelder
    • Hinterlegen der Mailadresse im Geschäftspartner
    • Mailen des Steuerbescheids an die relevanten Geschäftspartner, wenn eine Mailadresse angegeben ist
  • Ad-Hoc Report aller angefallenen Abgaben aus der Übersicht Einfuhr
    • pro einzelnem Auftraggeber
    • nach wählbarem Zeitraum
    • Direktausgabe als CSV-Datenexport
  • Aufschubkontrolle über alle Anmeldungen
    • Jederzeit direkt aufrufbar
    • Für eine, mehrere oder alle Niederlassungen
    • Zeitraum einstellbar
    • Hinterlegen von definierten Layous für Auswahl nur bestimmter Spalten
    • Detailanzeige der Einzelzeilen
    • Zustellbar als Email mit CSV-Dateianhang
    • Direkter Datenexport im CSV-Format
  • automatische Aufteilung von Kosten auf alle Warenpositionen
    • Für alle Felder des DV1-Formluars
    • Die Art der Kostenauftilung ist beim Geschäftspartner hinterlegt; wahlweise nach Verhältnis von Preis, Zollwert, Stückzahl oder Gewicht
  • Anschluss an die Scope Artikelverwaltung
    • Suchen von Artikeln über Volltextrecherche auf die Warenbezeichnung im Artikelbestand
    • Übernehmen von Warentarifnummer, Warenbeschreibung und Gewichten in die Anmeldung
    • Direktes Anlegen von neuen Artikeln während der Erfassung
    • Aktualisieren von gespeicherten Artikeln nach Anpassung von relevanten Feldern während der Positions-Erfassung
  • Suche nach Unterlagen im Anmeldungsbestand, für
    • Unterlagencode, nach Anmelder über einen definierbaren Zeitraum, oder
    • Bezugsnummer, wahlweise in allen Branches
    • Ausgabe des Suchergebnisses im Excel-Format
    • Direkter Aufruf des gefunden Vorgangs aus der Liste
  • Verwendung von frei definierbaren Vorlagen für wiederkehrende Anmeldungen und/oder Spezialfälle
    • Bearbeiten aller erstellten Vorlagen in einer eigenen Funktion innerhalb der Vorlagenverwaltung
    • Damit können alle zollspezifischen Informationen standardmäßig gefüllt werden. Vermeidung von Fehleingaben und erhebliche beschleunigte Dateneingabe.
    • Vorlagen möglich für alle Nachrichten dieses Verfahrens
    • Definieren einer Standardvorlage pro Verfahren und Benutzer
    • Vorlagen können auch beim Senden von Schnittstellennachrichten an Scope mitgegeben werden und werden dann zur Anmeldung hinzugemischt.
  • vorläufige Zollabgabenberechnung mit Angabe von
    • Zoll
    • EuSt
    • Zusatz-Zöllen (z.B. Antidumping)
    • Verbrauchssteuern
  • Dokumentenverwaltung zum einzelnen Vorgang:
    • Automatisches Erstellen von Belegen nach Eingang von Zollantworten
      • Entscheidungs-/Befundnachrichten
      • Steuerbescheide
      • Optionales Erstellen von Kombibelegen:
        • Anmeldungsdaten + Entscheidung ("Deckblatt für Unterlagen")
        • Anmeldungsdaten + Bescheid (detaillierter Abgabenbescheid)
    • Hochladen belieger weiterer Dokumente zum Vorgang
    • Hinterlegen aller vorhandenen Dokumente im Dokumentenreiter
  • Prüfung auf vorzulegende Unterlagen und Zusatzcodes lt. EZT

  • Optional laufende automatische Berechnung von zollrelevanten Beträgen aus den Eingabedaten

  • Vielfältige Unterstützung bei der Auswahl der Beendigungsanteile durch Direktzugriff auf die Vorgängerverfahren

  • Hinweise auf erforderliche Unterlagen auf Grund der angegebenen Warentarifnummer

Spotlights

  • Wahlweise Standardfilter für die Anzeige zum
    • Anzeigen der Anmeldungen für alle Niederlassungen Berechtigte User können die Anmeldungen fpr alle Branches einsehen und bearbeiten. Das erspart den Wechsel in eine andere Niederlassung, wenn man z.B. nur schnell etwas nachsehen will.
    • Anzeigen nur der eigenen Anmeldungen Damit werden alle Anmeldungen ausgeblendet, in denen der angemeldete User nicht der letzte Sachbearbeiter ist.
    • Anzeigen nur von Anmeldungen, die eine Nacherhebnung/Erstattung/Erlass-Nachricht (NEE) empfangen haben. Damit lassen sich sehr einfach die Vorgänge finden, die zu einem späteren Zeitpunkt noch einen nachträglichen Bescheid erhalten haben.
  • Eingrenzen der angezeigten Anmeldungen auf bestimmte Stati Durch die Wahl eines gewünschten Zustands kann die Anzeige auf diesen Zustandt eingedampft werden. Es werden dann nur die Anmeldungen in diesem Zustand angezeigt. Das erlaubt die gezielte Bearbeitung von z.B. Problemfällen, ohne diese einzeln suchen zu müssen.
  • Vielfältige Unterstützung bei der Auswahl der Beendigungsanteile durch Direktzugriff auf den Referenzbestand für
  • Optional laufende automatische Berechnung von
    • Zollwert
    • Statistischem Wert
    • EuSt-Kosten
    • Artikelpreis aus den Eingabefeldern
  • automatische Aufteilung von Kosten auf alle Warenpositionen
    • Für alle Felder des DV1-Formluars
    • Die Art der Kostenaufteilung ist beim Geschäftspartner hinterlegt; wahlweise nach Verhältnis von Preis, Zollwert, Stückzahl oder Gewicht
  • Prüfung auf vorzulegende Unterlagen und Zusatzcodes lt. EZT Scope informiert über evtl. erforderliche Unterlagen in Abhängigkeit von der Tarifnummer. Diese Angaben kommen aus den EZT und sind tagesaktuell.


    NEE

    • Nachrichtengruppe: NEE
    • Separate Speicherung der eingegangenen Nacherhebungen, Erstattungen und Erlasse
    • Automatisches Erstellen eines Abgabenbelegs nach Eingang der Zollnachricht und Zuordnung zum erzeugten Vorgang
    • Zuordnung der NEE-Nachricht zum Originalvorgang und Markieren des Originalvorgangs im Einfuhr-Homeview


Sehen und verstehen.

Finden Sie selbst heraus, warum führende Spediteure Scope anderen Lösungen vorziehen.

Demo anfordern

nach oben

© 2019 Riege Software International GmbH. Alle Rechte vorbehalten.