ATLAS Ausfuhr

Eingangsübersicht mit allen Nachrichten und Details zur Anmeldung. Direkter Zugriff auf alle Dokumente ohne Wechsel der Anmeldung. Übergabe von Ausfuhranmeldungen an das Versandverfahren mit richtiger Zuordnung der Referenzen in der NCTS-Anmeldung. In der Ausgangsabwicklung Sammelanmeldung für alle Nachrichten möglich.

Intuitive Eingabefelder und eine Vielzahl unterstützender Funktionen in ATLAS Ausfuhr machen die automatisierte Ausfuhranmeldung noch effizienter. Alle Dokumente, die zum Ausfuhrvorgang gehören, sind als PDF-Dokument direkt im Homeview im Zugriff.

In der Eingangsübersicht sind alle Nachrichten zur Anmeldung direkt sichtbar, genau wie wichtige Details zur Anmeldung. Ebenso sind alle Dokumente direkt im Zugriff, ohne in die Anmeldung wechseln zu müssen. Zusätzliche Dokumente, wie EUR1, UZ Form A, WVB ATR und das Erstellen einer T2/T2l runden die Ausfuhr ab, ebenso die Möglichkeit, komplette Ausfuhranmeldungen an das Versandverfahren zu übergeben, wobei die erforderlichen Referenzen in der NCTS-Anmeldung direkt an der richtigen Stelle stehen.

In der Ausgangsabwicklung bietet Scope eine Sammelanmeldung für mehrere gleichzeitig auswählbare Anmeldungen. Dies ist für alle Nachrichten möglich.

Highlights

  • Überblick über alle Nachrichten einer Anmeldung im Homeview. Für eine ausgewählte Ausfuhranmeldung werden unten in der Informationsbox alle Nachrichten angezeigt, die für den Vorgang gesendet wurden. Diese können per Doppelklick sofort eingesehen werden.
  • Wahlweise Anzeige der Anmeldungen für alle Niederlassungen. Berechtigte User können die Anmeldungen für alle Branches einsehen und bearbeiten. Das erspart den Wechsel in eine andere Niederlassung, wenn man z. B. nur schnell etwas nachsehen will.
  • Direkter Zugriff auf die Zolldokumente im Homeview. Die Dokumente, die ATLAS bereitstellt, sind direkt im Homeview für die ausgewählte Anmeldung im Zugriff. Das gilt für Ausfuhrbegleitdokument, die zollamtliche Freigabe und den Ausgangsvermerk.
  • Direkte Übergabe eines überlassenen Ausfuhrvorgangs an NCTS. Eine überlassene Ausfuhranmeldung kann per Mausklick an das Versandverfahren übergeben werden. Dabei werden alle vorhandenen und teils erforderlichen Vorbelegungen in der NCTS-Anmeldung automatisch eingetragen (z. B. die MRN in die Unterlage 830).
  • Erstellen der Formulare EUR.1, A.TR, UZ, T2L/T2LF. Für eine ausgewählte Ausfuhranmeldung lassen sich weitere Formulare mit den Daten aus der Anmeldung erstellen, die oft als Nachweisdokumente benötigt werden.
  • Intelligente Neue-Nachricht-Funktion. Die Auswahl zum Erstellen einer neuen Nachricht für eine bestehende Anmeldung bietet Nachrichten an, die sich am erreichten Zustand der Anmeldung orientieren. Für eine überlassene Anmeldung werden z. B. nur Ausgangsnachrichten angeboten, und für abgeschlossene Anmeldungen die Stornierung
  • Anschluss an die Scope Artikelverwaltung:
    • Suchen von Artikeln über Volltextrecherche auf die Warenbezeichnung im Artikelbestand
    • Übernehmen von Warentarifnummer, Warenbeschreibung und Gewichten in die Anmeldung
    • Direktes Anlegen von neuen Artikeln während der Erfassung
    • Aktualisieren von gespeicherten Artikeln nach Anpassung von relevanten Feldern während der Positions-Erfassung
  • Sammelgestellung von mehreren fremden oder eigenen MRNs in einem Arbeitsgang. Dies ist möglich für alle Nachrichten der Ausgangsabwicklung:
    • Erwartung am Ausgang
    • Gestellungsanzeige am Ausgang
    • Qualifizierung & Umfuhr
    • Ausgangsbestätigung
  • Vielfältige Möglichkeiten zum Erstellen der Ausfuhrpositionen:
    • aus Zollager oder AV/UV. Hier werden vorhandene ZL-Positionen über ihren Bestand oder die Artikel angeboten. Suchfunktion auf bestimmte Registrier-, Tarif- oder Artikelnummer
    • Datenimport aus CSV-Daten oder der Zwischenablage. Ermöglicht den Import von vorab erfassten Daten in die Anmeldungspositionen. Feldzuweisungen sind frei definierbar und können für wiederkehrende Aktionen abgespeichert werden.
    • Datenimport als Beendigungsanteil Zollager. Hier werden ebenfalls Daten von extern als CSV importiert, wobei dabei gleichzeitig auch die BE-Anteile für die Abschreibung aus ZL mit erzeugt werden.

Spotlights

  • Exportieren der Liste aller angezeigten Anmeldungen nach Excel. Hier können wesentliche Daten aller Anmeldungen, die im eingestellten Filter angezeigt werden, per Knopfdruck in eine Tabellenkalkulation exportiert werden.
  • Verwendung von frei definierbaren Vorlagen für wiederkehrende Anmeldungen und/oder Spezialfälle:
    • Bearbeiten aller erstellten Vorlagen in einer eigenen Funktion innerhalb der Vorlagenverwaltung
    • Damit können alle zollspezifischen Informationen standardmäßig gefüllt werden. Vermeidung von Fehleingaben und erheblich beschleunigte Dateneingabe
    • Vorlagen möglich für alle Nachrichten dieses Verfahrens
    • Definieren einer Standardvorlage pro Verfahren und Benutzer
    • Vorlagen können auch beim Senden von Schnittstellennachrichten an Scope mitgegeben werden und werden dann zur Anmeldung hinzugemischt
  • Automatischer E-Mail-Versand der Ausfuhrbegleitdokumente und der Ausgangsbestätigungen an die User. Alle Ausfuhr- und Ausgangsbegleitdokumente werden an den Sachbearbeiter des Vorgangs gemailt. Damit können sie bei Bedarf direkt weitergeleitet werden.
  • Erweiterter Verteiler verfügbar für den automatischen Mailversand an weitere Beteiligte. Zusätzlich ermöglicht eine Einstellung in den Geschäftspartnern eine rollenbasierte Zustellung per Mail an weitere am Prozess Beteiligte, wenn dort eine Mailadresse für die Zustellung von Exportdokumenten hinterlegt ist.
  • Prüfung zu vorzulegenden Unterlagen lt. EZT. Anhand der Tarifnummer erhält der User eine Mitteilung, welche Dokumente oder welche Erklärungen ggf. erforderlich sind.
  • Warnliste für unbearbeitete Anmeldungen. Scope kann regelmäßig automatisch Warnlisten erstellen und versenden, in denen AES-Anmeldungen erscheinen, die seit einer einstellbaren Anzahl von Tagen auf Bearbeitung warten. Diese Einstellung wird im Geschäftspartner hinterlegt.
  • Kopierfunktion für Unterlagen auf Positionen. Eine ausgewählte Unterlage einer beliebigen Position kann auf alle weiteren vorhandenen Positionen übertragen werden. Damit braucht z. B. eine Rechnungsnummer nur einmal eingegeben zu werden und ist dann auf allen Positionen vorhanden.

Sehen und verstehen.

Finden Sie selbst heraus, warum führende Spediteure Scope anderen Lösungen vorziehen.

Demo anfordern

nach oben

© 2019 Riege Software International GmbH. Alle Rechte vorbehalten.