Hello

Pressemitteilung

Riege Software demonstriert auf der transport logistic 2019 “Digital Logistics with a Human Heart”

Meerbusch, Deutschland – Zum 8. Mal in Folge präsentiert Riege Software auf der transport logistic in München vom 4. - 7. Juni digitale Lösungen für die Logistikindustrie und bereits zum 7. Mal Scope, die Speditionssoftware für Luftfracht, Seefracht und Zoll, die sich durch kontinuierliche Weiterentwicklung zu einer Logistikplattform für grenz- und systemüberschreitende Zusammenarbeit entwickelt hat.

Insider und Interessenten können sich aus nächster Nähe demonstrieren lassen, was Riege unter „Digital Logistics with a Human Heart” versteht. Scope ermöglicht Speditionsabwicklung vom Angebot bis zur Auslieferung, gewährleistet Konnektivität durch An- und Einbindung externer Systeme und erlaubt unternehmensübergreifende Zusammenarbeit über die gesamte Lieferkette. Alles aus einem System und immer auch unter dem Aspekt, das Arbeitsleben der Beteiligten zu vereinfachen, zu erleichtern und so spürbar angenehmer zu gestalten.

„Der in Scope integrierte Sendungsmonitor gibt in Echtzeit Auskunft über die Sendungen, die aus dem Plan laufen und bei denen Handlungsbedarf besteht,” sagt Felix Müller, Product Manager Scope Spedition bei Riege Software. ”Außerdem liefert das Werkzeug einen Überblick, der es ermöglicht, das zu erwartende Arbeitsaufkommen für die nächsten Tage besser einzuschätzen. Die Daten (u. a. Plan-, Istzeiten, Maßnahmen, Ausnahmen) stehen für KPI-Auswertungen zur Verfügung, um die Qualität der logistischen Leistungserstellung kontinuierlich zu kontrollieren und zu verbessern.”

Im weiteren Sendungsverlauf unterstützt die ergänzende Web-Applikation Connect Spediteure, Agenten und Kunden, Sendungen zu verfolgen und so den jeweils aktuellen Status zu überprüfen. „Alle Prozessteilnehmer erhalten zuverlässig Auskunft über ihre Zuständigkeiten, können Meilensteine erfüllen und Events hinzufügen,” sagt Sascha Plath, Head of Customer Support bei Riege Software. „Kunden können Buchungen vornehmen, die dann in Scope unmittelbar sichtbar sind. Alle relevanten Dokumente stehen mit Abschluss der Sendung und damit schon vor deren Ankunft zur Verfügung. Die klar strukturierte, anwenderfreundliche Oberfläche von Connect kann dem Corporate Design des Spediteurs angepasst und so Kunden als eigene, ergänzende Dienstleistung präsentiert werden.”

„Aufgrund seiner unbegrenzten Konnektivität ist Scope offen für alles und jeden, der externe elektronische Anbindung sucht oder angebunden sein muss. Das gilt für die Kommunikation mit institutionellen Prozessbeteiligten ebenso wie für den Datenaustausch mit Systemen auf Kundenseite,” sagt Dr. Tobias Riege, CEO von Riege Software.

Scope kommuniziert mit allen wichtigen Cargo Community Systemen für die Luftfracht und die relevanten Portale für Seefracht-Messaging und -Tracking. Darüber hinaus ermöglicht Scope den direkten Zugang zu Portalen, die Sicherheits- und Compliance-Checks, Qualitätskontrollen sowie Flugpläne und Segellisten für Airlines und Reedereien anbieten.

„Durch die Kompatibilität mit WMS/ERP Software von Drittanbietern kann die Scope Zoll-Integration alle Zollverfahren in allen angeschlossenen Ländern bedienen,” sagt Dirk Heidenfelder, Produktmanager Scope Zoll bei Riege Software. „So haben Anwender die Möglichkeit, die Zollabwicklung aus ihrem System heraus zu erledigen, ohne Scope Zoll separat aufzurufen. Ein echter Blackbox-Effekt. Aktuell ist dies möglich für die Zollabwicklung in Deutschland, den Niederlanden, der Schweiz und den USA.”

Selbstverständlich verfügt Scope über zahlreiche Buchhaltungsfunktionen, kann aber auch problemlos mit Buchhaltungssoftware verbunden werden. Alle Daten können zur Weiterverarbeitung in das vom Kunden favorisierte externe Buchhaltungsprogramm übertragen werden.

Scope hat alle Eigenschaften und Funktionen, die den Anwender bei der Auftragsabwicklung aktiv unterstützen. Durch die einmalige Dateneingabe entfallen unnötige manuelle Arbeitsschritte sowie zeitraubende Systemwechsel. Vereinfachte Abläufe tragen dazu bei, Prozesse zusätzlich zu beschleunigen und Fehlerquellen zu reduzieren. Volle Transparenz und Zugriffsmöglichkeiten für alle Beteiligten sorgen für ein einzigartiges Anwender- und Teilnehmererlebnis über die gesamte logistische Kette. Dr. Tobias Riege ist überzeugt: „Die Zukunft der Logistik ist digital. Scope ist die Zukunft der digitalen Logistik.”

Über Riege Software

Riege Software ist einer der führenden Anbieter cloud-basierter Softwarelösungen für die Logistik-Industrie. Gegründet 1985, zählt das inhabergeführte Unternehmen über 450 Kunden mit über 5.000 Anwendern in 41 Ländern. Neben dem Stammsitz in Deutschland unterhält Riege 6 Niederlassungen in Europa, Asien und Nordamerika.

Die Marke von Riege ist Scope, die digitale Plattform für Luftfracht, Seefracht und Zoll, die sämtliche Prozesse und Verfahren in der Logistik beschleunigt. Erweitert durch die Webanwendung Connect und durch Integration von ERP/WMS von Drittanbietern ermöglicht Scope die systemübergreifende Zusammenarbeit der Beteiligten in der globalen Lieferkette. Mit Fokus auf Qualitätsverbesserung und Produktivitätssteigerung, Kostenreduzierung und Ertragsoptimierung, Kundenbindung und Mitarbeiterzufriedenheit.

nach oben

© 2019 Riege Software International GmbH. Alle Rechte vorbehalten.