Hello, looks like you’re from USA. Switch to your site.

Erfolgsgeschichte

Pan Asia Logistics rollt Scope in allen asiatischen Niederlassungen aus

 Pan Asia Logistics rollt Scope in allen asiatischen Niederlassungen aus

Pan Asia Logistics, bevorzugter Luft- und Seefrachtspediteur und Logistikpartner vieler Top-Marken im ostasiatischen Markt, hat im Jahr 2011 in allen rund 40 Niederlassungen das Transport-Management-System Scope von Riege Software implementiert. Die neue Unternehmenszentrale in Singapur folgt im Frühjahr 2012. Mithilfe von Scope kann Pan Asia Logistics noch mehr Kundennähe und Service praktizieren und die internen Abläufe vereinfachen – und spart dabei sogar noch Geld.

Zuverlässigkeit und Service

Pan Asia Logistics, mit der deutschen Spedition Karl Heinz Dietrich (Anteil 40 Prozent) und der singaporianischen Staatsbürgerin Susan Tan (5 Prozent) als weiteren Gesellschaftern neben Gründer Christian Bischoff (55 Prozent), ist seit zehn Jahren im Markt und spezialisiert auf Luft- und Seefracht, Warehousing und Projektlogistik. Ergänzend dazu erbringt Pan Asia Logistics eine Reihe von Mehrwertdienstleistungen wie Verzollung und Zolllagerung, Distributions-Management, Lieferanten- und Bestands-Management, Gefahrgut- und Entsorgungslogistik sowie Supply Chain Management als 3 PL- oder 4 PL-Dienstleister.

Das Unternehmen wuchs rasant und erwirtschaftete in 2011 einen Umsatz von 82 Millionen Euro. Die 40 eigenen Niederlassungen in Asien sind mit allen benötigten operativen Lizenzen ausgestattet. Zudem verfügt Pan Asia Logistics über ein globales Partner-Netzwerk.

Rieges IT-Lösungen von Beginn an

Einen wesentlichen Faktor für den Erfolg sieht Christian Bischoff in leistungsfähiger Informationstechnologie: „Mithilfe unserer IT-Systeme verschaffen wir den Kunden vollständige Transparenz über alle Sendungen und uns rationelle, leistungsfähige Prozesse“, erläutert Bischoff.

„Scope ist Riege ein Quantensprung gelungen, nicht nur technologisch, sondern auch im Hinblick auf die Funktionalität.“

— Christian Bischoff, Geschäftsführer und Gründer, Pan Asia Logistics

Dabei helfen dem Logistikspezialisten von Beginn an die IT-Lösungen von Riege Software. Riege betreut von Hongkong aus die asiatischen Kunden. Die starke Expansion und die Gründung neuer Standorte ließ den Wunsch nach einer leistungsfähigeren IT-Lösung bei Pan Asia Logistics reifen. „Wir waren mit dem Vorgängersystem von Scope sehr zufrieden, ein fantastisches, stabil arbeitendes System. Doch mit Scope ist Riege ein Quantensprung gelungen, nicht nur technologisch, sondern auch im Hinblick auf die Funktionalität, die uns völlig neue Möglichkeiten bietet, unser Logistikgeschäft abzuwickeln“, berichtet Christian Bischoff.

Abläufe und Qualität verbessert

Scope deckt die gesamte Prozesskette eines internationalen Transports ab, von der Abholung der Ware beim Absender bis zur Auslieferung beim Endempfänger. „Dabei verfügt Scope über ein Modul zur Kostenkontrolle. Wir sehen zu jedem Auftrag alle Umsätze und Kosten und können so schnell reagieren. Über eine Schnittstelle zu unserem Buchhaltungssystem erfolgt automatisch die Rechnungslegung. Hat ein Kunde sein Kreditlimit erreicht, erhält der Sachbearbeiter bei einem neuen Auftrag von Scope sofort eine entsprechende Information“, beschreibt Thomas Aw, Regional Manager IT, die Funktionen des Systems. Scope unterstütze zudem asiatische Sprachen, sowohl auf der grafischen Benutzeroberfläche, als auch für druckfähige Dokumente.

„Beim Roll-out haben wir gesehen, dass unsere rund 200 User bei minimalem Training sofort wesentlich produktiver arbeiten.“

— Thomas Aw, Regional Manager IT, Pan Asia Logistics

Einen besonderen Vorteil sieht Thomas Aw in der grafischen Benutzeroberfläche von Scope: „Beim Roll-out haben wir gesehen, dass unsere rund 200 User bei minimalem Training sofort wesentlich produktiver arbeiten. Scope ist nicht nur ästhetisch gelungen, sondern absolut intuitiv zu benutzen und intelligent. Das System bietet dem Benutzer jeweils kontextabhängig Auswahlmenüs an. Es hat unsere internen Abläufe effizienter gemacht und die Qualität der Arbeit verbessert.“ Ein Feature mag dies besonders belegen: das integrierte Dokumenten-Management. Zu jedem Vorgang kann der Nutzer sämtliche Dokumente als elektronische Datei hinterlegen, selbst Fotos. Auch die E-Mail-Korrespondenz jedes Vorgangs bleibt fest zugeordnet erhalten.

Rechenzentrum von Riege in Hongkong

Für mehr Effizienz sorgt auch das neue Rechenzentrum von Riege in Hongkong, welches im Dezember 2011 mit Pan Asia Logistics als ersten Kunden in Betrieb genommen wurde. Scope wird dort zentral verwaltet, und führt unter dem Strich zu sinkenden Kosten, freut sich Geschäftsführer Christian Bischoff: „Wir mieten die komplette Lösung inklusive aller Services von Riege. Dadurch entfallen aufwendige Investitionen in Software, Hardware, Datensicherheit, Administration und Wartung etc.“ Dies investiert der Manager an anderer Stelle. Im Juli 2011 nahm Pan Asia Logistics den neuen Hauptsitz in Singapur in Betrieb. Derzeit ist dort ein weiteres Logistikzentrum mit 50.000 Quadratmetern Lagerfläche, überwiegend klimatisiert, im Bau. Auch in Malaysia und Südkorea erweitert Pan Asia Logistics derzeit die Lagerkapazitäten durch neue Logistikstandorte.

Sehen und verstehen.

Finden Sie selbst heraus, warum führende Spediteure Scope anderen Lösungen vorziehen.

Demo vereinbaren

nach oben

Copyright © 2017 Riege Software International GmbH. Alle Rechte vorbehalten.