Hello, looks like you’re from USA. Switch to your site.

All-in Zolllösung aus der Blackbox

Die Scope Zoll-Integration kommuniziert mit allen externen Systemen.

All-in Zolllösung aus der Blackbox

12. Dezember 2017 / Dirk Heidenfelder / Produkte

Durch die unbegrenzte Kompatibilität mit WMS/ERP Software von Drittanbietern kann die Scope Zoll-Integration alle Zollverfahren in allen Ländern bedienen. Aktuell in Deutschland, den Niederlanden, in der Schweiz und den USA. So haben Anwender die Möglichkeit, die Zollabwicklung aus ihrem System heraus zu erledigen, ohne Scope Zoll separat aufzurufen. 

  • Automatischer Import und Übermittlung von Zollanmeldungen
    Sobald Daten (XML) aus einem externen System zur Verfügung stehen, kann Scope sie importieren, vervollständigen und validieren. Gleichzeitig ergänzt die smarte Artikelverwaltung in Scope die ERP-Daten mit bereits in Scope hinterlegten Angaben und Informationen zu den jeweiligen Artikeln. Nach Abschluss des Vorgangs und nachdem der Anwender dem automatischen Versand zugestimmt hat, werden alle validierten Erklärungen automatisch an den Zoll übermittelt. Auf diese einfache Weise lassen sich die Abfertigungen im wachsenden Segment des e-Commerce automatisieren, die im wesentlichen einfache Deklarationen jedoch mit großen Volumina ausmachen.
  • Erklärungenen vollständig oder anteilig importieren
    Scope kann Daten im CSV-Format importieren und aus den erhaltenen Daten (anteilig) Zollerklärungen erstellen. Nach Prüfung und Ergänzung kann der Anwender die Erklärungen direkt an den Zoll übermitteln. So können Spediteure größere e-Commerce Erklärungen effektiv abwickeln.
  • Rückmeldung zu Meilensteinen inklusive
    Scope sendet während des Deklarationsvorgangs alle relevaten Statusberichte zurück – unabhängig davon, ob die Anmeldungen angenommen oder abgewiesen werden. Anwender haben jedoch die Wahl, lediglich diejenigen Anmeldungen zu verfolgen, bei denen aufgrund von Ausnahme-Events Handlungsbedarf besteht. Dazu zählen Inspektionen, Ablehnungen oder Ungültigkeitserklärungen, die zurück an das ERP/TMS gesendet werden. Auf diese Weise trägt Scope nicht nur zur Automatisierung und damit zur Vereinfachung von Zollerklärungen bei, sondern ermöglicht gleichzeitig ein einfaches Exceptions Management zur Problemlösung. Die von Scope zurückgesendeten Nachrichten weisen auch die anfallenden Zoll- und Umsatzsteuerbeträge aus, die dann im externen System weiterverarbeitet werden können.

Die Scope Zoll-Integration ist die schrankenlose Lösung für alle Zolldeklaranten in Deutschland, den Niederlanden, in der Schweiz, den USA und in den Ländern, die noch folgen werden.

Sehen und verstehen.

Finden Sie selbst heraus, warum führende Spediteure Scope anderen Lösungen vorziehen.

Demo anfordern

nach oben

© 2018 Riege Software International GmbH. Alle Rechte vorbehalten.