Happy! Von Scope bis Birthday.

EMO-TRANS Umstellung von Procars auf Scope rechtzeitig zum 50. Geburtstag abgeschlossen.

Happy! Von Scope bis Birthday.

Was 1965 mit einer 10 kg schweren – oder leichten – Luftfrachtsendung begann, entwickelte sich im Laufe der Jahre zu einem führenden Speditionsunternehmen für Luft- und Seefracht mit 400 Mio. USD Umsatz und über 800 Mitarbeitern in Europa, Amerika, Asien und Australien.

Ab 1993 setzte EMO-TRANS auf Procars, das zu seiner Zeit innovative TMS von Riege Software International, um den hohen Anforderungen der Kunden und des internationalen Geschäfts auch in der weiteren Zukunft gerecht zu werden. 2013 entschied sich EMO-TRANS dann folgerichtig, auf den Procars Nachfolger Scope umzusteigen.

Die Herausforderungen waren groß: 5 Gesellschaften mit 13 Niederlassungen mussten in einem definierten Zeitraum umgestellt werden. Vor allem die Entwicklung eines Spezialprogramms für die Consol-Abteilung, eine der größten der Branche, erwies sich als schwierig. Keine leichte Aufgabe und es brauchte mehr als einen Anlauf, EMO-TRANS eine überzeugende Lösung zu liefern.

Das Ergebnis allerdings kann sich sehen lassen. Ebenso wie die anderen ergänzenden Projekte: der tägliche Ratenimport, das neue Offertenmodul, die Erweiterung des CRM-Moduls sowie Schnittstellen zu diversen Partnern von EMO-TRANS.

Dass das gesamte Projekt am Ende relativ geräuschlos und quasi on time über die Bühne ging, ist vor allem dem herausragenden Engagement und der kritisch-konstruktiven Begleitung der zuständigen Projektverantwortlichen zu verdanken. Unter der Leitung von Randolph Reichel haben Sandra Stütz für Luftfracht und Zoll, Maria Carcanella für die IT-Abteilung sowie Thorsten Peters für die Seefracht Großes geleistet und maßgeblich zum Erfolg des Projektes beigetragen.

So konnte die erste Niederlassung im Sommer 2014 live gehen, die letzte im Frühjahr 2015. Und obwohl noch ein paar Themen offen sind, dürften außer dem Projektmanagement auch die Anwender von Scope über das Ergebnis der Umstellung happy sein, die rechtzeitig zum 50. Geburtstag von EMO-TRANS abgeschlossen war.

Bleibt uns von hier aus nur noch zu sagen: Allerbesten Dank an alle Beteiligten für die konstruktive Unterstützung und nachträglich noch einmal „Happy Birthday, EMO-TRANS!“

 
 
 

Teilen